Kirchliche Kindertagesstätte

"Unter dem Regenbogen"

S wie Spenden

Da unsere finanziellen Mittel recht begrenzt sind und wir dennoch manchen Kinder-, Eltern- oder Erziehertraum nicht einfach platzen lassen wollen, sind wir auf kleine und größere Spenden angewiesen. Viele Gegenstände, die das Leben erleichtern oder der Verschönerungen der Kindertagesstätte dienen verdanken wir Eltern oder großzügigen Sponsoren. Über Spenden (egal ob Sach- oder Geldspenden) freuen wir uns jederzeit. Gern stellen wir Ihnen eine Spendenquittung aus.

S wie Schließzeiten

wie Sammeln Die Kindertagesstätte hat in jedem Jahr zwischen Weihnachten und Neujahr, am Freitag nach Himmelfahrt, sowie an gesetzlichen Feiertagen geschlossen. Wir behalten uns vor die Einrichtung an bis zu zwei Tagen pro Jahr für Gesamtfortbildungen des Teams zu schließen. Über diese Termine werden wir Sie rechtzeitig informieren.

S wie Speiseplan

Der Speiseplan hängt wöchentlich neben der Treppe im Erdgeschoß aus. Die Auswahl der Speisen für die Mittagsmahlzeit erfolgt durch eine wechselnde Kleingruppe von Kindern jeweils für  die folgenden 2 Wochen.

S wie sammeln

Bitte werfen Sie nichts weg, das wir noch für Mal- und Bastelarbeiten verwenden können: Papier, Korken, Knöpfe, Naturmaterialien u.a

S wie Spiel

Die Erzieher und auch der Träger unterliegen der Schweigepflicht, d.h. Auskünfte über Dritte dürfen ohne deren Einverständnis nicht erteilt werden. Dem Spiel als wichtigste Erfahrungs-, Ausdrucks- und Lernform für Kinder messen wir einen hohen Stellenwert bei. Denn Spiel ist: Auseinandersetzung mit Menschen und Dingen, Fantasie, Bestätigung, gemeinsames Handeln, Lernen, Bedürfnis, Umgang mit Materialien, Entdecken, Experimentieren, Erkennen und Erfahren, Kontakte knüpfen, Verständigung und vieles mehr. Im Kindergarten unterscheiden wir zwischen dem angeleiteten Spiel und dem Freispiel, wobei beide Formen ineinander übergehen können. Im Freispiel kann das Kind wählen ob, was, wo, wie lange, wie und mit wem es spielt. Angeleitete Spiele werden den Kindern vom pädagogischen Personal angeboten. 

S wie Schweigepflicht

Die Erzieher und auch der Träger unterliegen der Schweigepflicht, d.h. Auskünfte über Dritte dürfen ohne deren Einverständnis nicht erteilt werden.

S wie Sammeln von Wertstoffen

Auf unserem Freigelände (großes Tor), nicht zu übersehen, steht unser blauer immer hungrige Papiercontainer "Nimmersatt! - Mag-nur-Zeitungsblatt!", in dem wir Altpapier (Zeitung, Zeitschriften, Werbeprospekte, Kataloge...) sammeln. Helfen Sie uns, diesen Burschen, so oft wie möglich zu füttern. Einmal im Monat wird dieser durch das Unternehmen ALBA geleert. Pro gesammelte Tonne Papier erhalten wir eine Vergütung von ca. 30-40€. Dieser Betrag fließt in unseren Spiel- und Bastel-Fond. Gleichfalls können Sie jederzeit Altkleider bei uns abgeben, welche im Keller der Kindertagesstätte gesammelt und durch eine Wertstoff-Firma abgeholt werden.